predigt_2018-12-02

Predigt: Vom Glück verfolgt

Zur Predigtübersicht

Datum: 02.12.18
Bibelstelle: Psalm 23,6
Redner: Markus Stanik

Um die Predigt herunterzuladen, drücken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf und wählen dann "Ziel speichern unter" …

Zusammenfassung:

Kennen Sie das Gefühl, vom Pech verfolgt zu sein?

Wie würde es sich wohl anfühlen, wenn Sie vom Glück "verfolgt" werden?

David beschreibt dieses Glücksgefühl so: Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar. (Psalm 23,6)

Gutes und Barmherzigkeit sollen unsere Begleiter sein zu allen Zeiten, wenn wir durch das Leben gehen. Es soll jeder sehen, das diese starken und wunderbaren Begleiter unser ganzes Leben an unserer Seite sind und mit uns gehen.

Barmherzigkeit ist eines der Wörter, das aus unserem normalen Wortschatz verschwunden ist. Bei Gott bezeichnet Barmherzigkeit in der Bibel meist seine unerschöpfliche, helfende Liebe. Wir können sagen, dass Gutes und Gottes unerschöpfliche, helfende Liebe uns ein Leben lang verfolgen werden.

Gerade die Barmherzigkeit Gottes ist schon passiert und uns gegeben. Gott hat aus lauter Liebe zu uns unsere Sünden getilgt und uns frei von aller Schuld gemacht. Und Gott ist ein liebender Vater. Das, was er für uns gemacht hat, bleibt für immer bestehen.

Es geht nicht um Christus bei uns, Christus in unserer Nähe oder in unserer Mitte. Nein es geht darum, dass wir mit Christus verbunden sind – in ihm sind. Wir bilden eine Einheit mit dem Erlöser. Welch eine großartige Zuversicht für uns, wir sind vollkommen frei.

Gott reicht uns kontinuierlich die Hand, damit wir in Christus sind und in Ihm leben. Endlich zuhause. Super sich einfach fallen lassen, da wir in einer vertrauten und liebevollen Umgebung sind.

Es geht nicht darum, dass wir erst nach dem Tod in das Haus Gottes kommen werden, die Unterkunft ist sofort frei, da muss ich auf keine Warteliste.

Wir sind jetzt schon eingeladen, diesen Schritt zu tun, sich einfach jeden Tag in unserem Leben bei Gott zuhause zu fühlen und sich in ihn fallen zu lassen für immer bis in die Ewigkeit. Kann man sich da noch viel schöneres vorstellen?

Es ist wichtig uns einzuprägen, dass Gottes Güte und seine unerschöpfliche Liebe uns jetzt schon "verfolgen" und wir immer glücklich in unser Zuhause bei Gott kommen können.