predigt_2018-07-08

Predigt: Kleine Zweifel – große Zweifel

Zur Predigtübersicht

Datum: 08.07.18
Bibelstelle: Johannes 21,15-17
Redner: Bernhard Hoyer

Um die Predigt herunterzuladen, drücken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf und wählen dann "Ziel speichern unter" …

Zusammenfassung:

Neben den kleinen, alltäglichen Zweifeln gibt es auch die großen, die grundlegenden Zweifel: Zweifel über mich selbst, zu meinen Beziehungen, zu meinem Beruf – und auch über meinen Glauben.

Glaubenszweifel sind normal und gehören mit in den Alltag des Glaubens.

Petrus, eventuell etwas übermütig, steigt während einer nächtlichen Bootsfahrt aus dem Boot und geht auf dem Wasser Jesus entgegen, bekommt aber plötzlich Bedenken wegen der hohen Wellen. Jesus zieht ihn hoch und spricht mit ihm im Boot über seine Zweifel.

Im Endeffekt geht es Jesus darum, dass er geliebt wird, um den Glauben kümmert er sich dann schon. Es ist Menschen nicht gegeben, aus sich heraus an Gott zu glauben. Aber Menschen sind fähig, Gott zu lieben.

Jesus möchte eine Liebeserklärung von uns Menschen haben und keine Glaubenserklärung.

Zweifel sind auch Boten von Gott, damit wir uns Fragen stellen und auf die Suche machen. Wir sollen uns nicht nur auf das verlassen, was wir wissen, denn dann werden wir schnell zu selbstzufrieden und stolz. Wir sollen fragen und forschen, und das bewirken (ehrliche) Zweifel.

Wir können Gottes Liebe nur erfahren, wenn wir Teil von ihr werden. In Krisenzeiten trägt nicht das Seil der Wahrheit, sondern das Seil der Wahrheit, die wir lieben. Letztlich trägt mich nicht das, was ich für wahr halte, sondern das, was ich liebe.