predigt-2022-05-29

Predigt: Knie nieder und kämpfe wie ein Held!

Zur Predigtübersicht

Datum: 29.05.22
Bibelstelle: Jakobus 4,7-11
Redner: Markus Stanik

Zusammenfassung:

„Knie nieder und kämpfe wie ein Held!“

Dies ist eine spannende Beschreibung für das Gebet. Unser Gebet kann ein Kampf sein: Manchmal ist es ein Kampf gegen mich selbst, überhaupt zu beten. Manchmal auch ein Kampf gegen „unsichtbare Mächte und Gewalten, die diese finstere Welt beherrschen“ (Epheser 6,12).

Dabei ist zu beachten, dass wir uns zuerst demütig auf Gott ausrichten und vor unserem König auf die Knie gehen. Damit werden wir gewiss, dass wir unsere Kampfeskraft auf das richtige Ziel ausrichten.

Wir sollten demütig und heldenhaft kämpfen – darin liegt der Schlüssel.

In vielen Fällen braucht es sehr viel Ausdauer zu beten. Die meisten Dinge, für die ich bete, passieren nicht sofort, sondern brauchen ihre Zeit. Da heißt es dranbleiben und „wie ein Held zu kämpfen“.

Die Gemeinde ist keine Ansammlung von Einzelkämpfern, sondern eine Gemeinschaft von Brüdern und Schwestern. Natürlich gibt es da auch Meinungsverschiedenheiten und Unstimmigkeiten – aber es ist wichtig, dass das einmütige Gebet das Fundament für unsere Gemeinde bildet.