predigt-2021-08-22

Predigt: Weiter sehen

Zur Predigtübersicht

Datum: 22.08.21
Bibelstelle: 2. Könige 6,8-23
Redner: Hans-Peter Dinter

Zusammenfassung:

Keine Peilung mehr haben. Nicht mehr wissen, wie es weitergeht. Den Durchblick verloren zu haben, gehört – zumindest hin und wieder – zu den Grunderfahrungen unseres Lebens.

Da kippt eine Veränderung der Lebenssituation – eine Kündigung, eine zerbrochene Beziehung, der Verlust eines lieben Menschen – plötzlich die gesamte Lebensplanung. Eben dachtest du noch alles im Griff zu haben. Und dann, von einer Minute auf die andere: keine Peilung mehr.

Als Elisa, sicher einer der außergewöhnlichsten Propheten der Bibel, in die große Politik hineingezogen wird, da zeichnet er sich dadurch aus, dass er ein hohes Maß an „Peilung“ hat. Er hat den Blick für Hintergründiges. Er blickt durch, wenn andere den Durchblick längst verloren haben.

  1. Auf den zweiten Blick

    Wo Menschen einen heißen Draht zu Gott haben, wo sie nicht im Oberflächlichen, im Vordergründigen stecken bleiben, sondern einen zweiten Blick riskieren, da verändert sich etwas, da werden Dinge richtig bewertet. Wo Menschen begreifen, dass es in vielen Herausforderungen um Gottes Ehre geht, da haben sie etwas verstanden von ihrem Gott.

  2. Vom Durchblick

    Gottes Friede, Gottes Shalom, hat dort eine Chance, wo Geschwister sich gegenseitig ermutigen und füreinander beten. Wo Seelsorge ermutigt, wo Angst und Zweifel überwunden werden, da wird ein neuer Durchblick entstehen.

  3. Der Ausblick

    Gottes Friede hat dort eine Chance, wo Menschen nicht Gleiches mit Gleichem vergelten, wo Rechthaberei und Vergeltung keine Rolle spielen. Dieser Friede hat dort eine Chance, wo Gemeinde Jesu ihren Umgang miteinander am Bergprediger Jesus Christus ausrichtet. Da hat Gemeinde Zukunft.