predigt-2019-12-22

Predigt: Hallo, kannst du mich hören?

Zur Predigtübersicht

Datum: 22.12.19
Bibelstelle: Matthäus 17,5
Redner: Markus Stanik

Zusammenfassung:

Welche Möglichkeiten gibt es, Gott zu hören?

Wir schauen uns heute einmal drei verschiedene Möglichkeiten an, es gibt noch unzählige mehr, da ist Gott sehr kreativ:

  1. Ganz direkt mit einer Stimme, die uns anspricht

    Diese Art ist sicher die schönste und spektakulärste Variante, aber leider auch die am seltensten Vorkommende. Im Prinzip spricht ja nichts dagegen, und es würde einige Dinge viel einfacher machen.

    Nehme ich mit die Zeit, auf Gott zu hören? In der normalen Hektik meiner Tage habe ich wahrscheinlich gar kein Ohr für Gott. Ich bin mit so vielen anderen Dingen beschäftigt, dass mir der Blick und die Zeit für das Wichtige verloren gegangen ist und ich Gott gar keinen Raum gebe, mit mir zu reden.

  2. Durch Gottes Wort die Bibel

    Die zweite Art, Gottes Reden zu hören, ist in der Bibel zu lesen. Ich glaube, dass wir immer neue Dinge in Gottes Wort entdecken können, wenn wir darin lesen. Manchmal fallen mir in Texten, die ich schon zigmal gelesen habe, völlig neue Dinge auf, das ist einfach faszinierend.

    Wenn es euch manchmal schwer fällt, das zu verstehen, tut euch mit anderen Menschen zusammen, um gemeinsam in der Bibel zu lesen.

  3. Durch andere Mitmenschen/Mitchristen

    Gott kann auch durch andere Menschen zu uns reden.

    Nachdem Gott seinen Geist auf seine Kinder ausgeschüttet hat, sind wir alle seine Priester und Propheten. Gott kann und will durch jeden von uns reden.

    Manchmal nur im ganz kleinen Kreis, manchmal auch im richtig großen Rahmen. Wir sollen seine Boten in der Welt sein. Was wären wir für Boten, wenn wir nicht von ihm erzählen würden?

    Dies geschieht durch den heiligen Geist, den Gott uns gegeben hat und der durch uns spricht.

Lasst uns den letzten Rest der Adventszeit und auch die Weihnachtszeit dazu nutzen, mehr auf Gott zu hören, versuchen ihn zu verstehen und sein Sprachrohr zu sein.