predigt_2019-08-11

Predigt: Vertrauen kann wachsen

Zur Predigtübersicht

Datum: 11.08.19
Bibelstelle: Matthäus 8,23-27
Redner: Gert Brinkhorst

Zusammenfassung:

Jesus spricht den Jüngern nicht den Glauben ab, denn:

  • Immerhin sind sie mit ihm unterwegs.
  • Sie wenden sich in ihrer Not an ihn.
  • Sie rechnen damit, dass Jesus ihnen helfen kann.

Jesus kritisiert ihren „kleinen“ Glauben, denn

  • der „kleine“ Glaube fixiert sich – je enger die Situation wird – immer mehr auf „die EINE Lösung“ und immer weniger auf Jesus selber,
  • der „kleine“ Glaube fokussiert sich lediglich auf einen Punkt – meist auf den, der mir in diesem Moment am richtigsten erscheint – und rechnet nicht mit den vielfältigen Möglichkeiten Jesu.

Wer in der Nachfolge steht wird herausgefordert, denn es können turbulente und unkalkulierbare Ereignisse eintreffen – aber Jesus übernimmt die volle Verantwortung.

HERR, bitte … – aber dein Wille geschehe!

Drei Fragen:

  1. Wo habe ich bei mir selber einen „kleinen“ Glauben erlebt?
  2. Welche „Wunschlösung“ verbaut vielleicht den Weg der Hilfe Gottes, den ich deshalb nicht erkennen kann?
  3. Wo muss ich gelassener werden, weil ich weiß, dass Jesus regiert und immer „Herr der Lage“ ist?