predigt-2019-06-30

Predigt: Der Schatz im Acker (Krasse Zeiten. Starker Glaube – Teil 3)

Zur Predigtübersicht

Datum: 30.06.19
Bibelstelle: Matthäus 13,44
Redner: Klaus Fischer

Zusammenfassung:

Schätze faszinieren Menschen. Es gibt zahlreiche Spielfilme über Schatzsucher und deren erfolgreiche oder weniger erfolgreiche Suchen danach.

Manchmal gibt es auch erfolgreiche Schatzfindungen in der Realität, wie in Como, Italien, im September 2018: Beim Abriss eines alten Kinos wurden dort unvermutet 300 Goldmünzen aus dem alten Rom mit unschätzbarem Wert gefunden. Und was ist Lottospielen anderes als das Hoffen auf das Finden/Erhalten eines Schatzes?

In der Bibel vergleicht Jesus das Himmelreich mit einem Schatz, der in einem Acker verborgen ist. Das klingt ungewöhnlich.

Ein Acker bedeutet Mühe und Arbeit, und wenn man Glück hat, ein bescheidenes Überleben. Aber ein Schatz?

Der Schatz im Acker ist verborgen, nicht sichtbar. Und doch begreift der Bauer die Größe, die Bedeutung des Schatzes. Er sieht ihn nicht als Hindernis, sondern als Chance auf ein neues, erfülltes Leben. Der Schatz ist es wert, alles bisher Erreichtes, alles Vermögen aufzugeben und als Auswanderer auf einem neuen Feld komplett von vorn zu beginnen.