predigt_2018-04-08

Predigt: Fahre hinaus auf die Tiefe!

Zur Predigtübersicht

Datum: 08.04.18
Bibelstelle: Lukas 5,1-11
Redner: Namroud Yahkup

Um die Predigt herunterzuladen, drücken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf und wählen dann "Ziel speichern unter" …

Zusammenfassung:

Petrus stellt sein Boot, seinen "Arbeitsplatz", dem Meister Jesus zur Verfügung. Die ganze Nacht haben sie gefischt und nichts gefangen.

Menschen ackern ihr ganzes Leben – und gehen am Ende leer aus. Wir scheitern nicht, wenn wir Jesus die Führung in unserem Leben geben.

"Fahr hinaus auf die Tiefe, bleib nicht am Strand!" Das ist ein Befehl Jesu an Petrus und seine Kollegen. Petrus diskutiert nicht, obwohl das unlogisch klingt – denn man fischt nicht am Tag, sondern in der Nacht.

Aber, dieses göttliche Aber schenkt Mut und Zuversicht: "Aber auf dein Wort werfe ich das Netz." Als sie das im Glauben taten, fingen sie eine große Menge Fische. Sie beteiligen sogar ihre Partner am Fischfang.

Viele hat der HERR reichlich gesegnet und ihre Netze/Häuser mit Segen gefüllt – aber sie haben ihn vergessen.

Nach diesem Fischfang öffnen sich die geistlichen Augen und das Bewußtsein des Petrus auf das Heil: Petrus erkennt seine Sünden in der Gegenwart des HERRN und bittet ihn, das Boot zu verlassen, denn er merkt: Der Fischfang ist übernaturlich, er nennt Jesus HERR und nicht mehr Meister.

Jesus ruft Petrus, Andreas, Jakobus und Johannes in seine Nachfolge. Ein Wendepunkt. "Menschenfischer" statt Fischer.

"Und als sie die Schiffe ans Land gebracht hatten, verließen sie alles und folgten ihm nach." (Lukas 5,11) – Jesus first:

  • Gib Gott Raum und Herrschaft in deinem Leben.
  • Unterordne dich den Plänen Gottes in deinem Leben und arbeite als Partner mit IHM.
  • Glaube die Verheißungen Gottes und erwarte sein Handeln.

"Wir müssen begreifen, das Evangelium verläuft nicht in den Linien unserer Vernunft, sondern in den Linien Gottes." (Wilhelm Busch)