predigt_2017-11-26

Predigt: Zurück zur ersten Liebe

Zur Predigtübersicht

Datum: 26.11.17
Bibelstelle: Epheser 5,1+2
Redner: Johann Ertl

Um die Predigt herunterzuladen, drücken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf und wählen dann "Ziel speichern unter" …

Zusammenfassung:

Gott ist die Liebe. Er möchte uns mit seiner Liebe beschenken. Deshalb sollte unser Christsein aus einer liebenden Beziehung zu Jesus gelebt werden. Es geht dabei nicht um religiöse Leistungen.

Jesus warnt uns davor, dass die Liebe in vielen erkalten wird. Jesus tadelt die Gemeinde in Ephesus: "Ihr liebt mich nicht mehr so wie am Anfang." (Offenbarung 2,2-5)

Das Leben mit Gott kann zum Krampf werden. Welche Schritte können uns wieder zur "ersten Liebe" zurückführen?

  • Erinnern Sie sich an das, was Gott schon Gutes für Sie getan hat. Seien Sie dankbar!
  • Kehren Sie um! Wenden Sie sich vom Schlechten ab und hin zum Guten!
  • Handeln Sie wieder so wie am Anfang! Hierbei geht es nicht um die "ersten Werke", sondern darum, der Beziehung zu Gott wieder die höchste Priorität einzuräumen.

Was kann uns helfen, wieder in Gottes Liebe hineinzuwachsen? – Verbringt Zeit im Gebet. Betet füreinander. Vergebt einander. Gebt dem Heiligen Geist Raum. Gebt Zorn und Bitterkeit an Gott ab. Segnet die Menschen, die euch am meisten Mühe machen.

"Hausaufgabe": Lesen Sie 1. Korinther 13,5-8 und ersetzen Sie das Wort "Liebe" durch "Jesus". Danach lesen Sie den Text noch einmal und ersetzen dabei das Wort "Liebe" durch Ihren eigenen Namen.