predigt_2017-07-09

Predigt: Vom Salz der Erde

Zur Predigtübersicht

Datum: 09.07.17
Bibelstelle: Matthäus 5,13
Redner: Hans-Peter Dinter

Um die Predigt herunterzuladen, drücken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf und wählen dann "Ziel speichern unter" …

Zusammenfassung:

Jesus sagt zu denen, die ihm nachfolgen: "Ihr seid das Salz der Erde."

Kann das sein? Wer sind wir denn? Wer bin ich? Sind wir nicht eher fragwürdige Existenzen mit Macken und Fehlern, mit Problemen und Sorgen, mit Unarten und Zweifeln? Wer könnte denn behaupten, dass er seiner Bestimmung würdig ist?

Die Bestimmung "Salz zu sein" ist keine Qualität, die in uns steckt, sondern eine von Jesus verliehene Würde.

Was bedeutet dieses Bild vom Salz der Erde?

  • Die würzende Kraft des Salzes

    Salz ist lebensnotwenig. Jesus sagt: Ihr seid lebensnotwenig für eure Mitmenschen. Ihr sorgt dafür, dass eure Mitmenschen Geschmack auf ewiges Leben und damit Geschmack an Gott bekommen.

    Wie Salz in ein Lebensmittel eindringt und dieses dadurch an Qualität gewinnt, gewinnt die Gesellschaft, in der ihr lebt, durch euch Qualität.

  • Die konservierende Wirkung des Salzes

    Alle Lebensmittel haben die Tendenz zur Zersetzung, zur Fäulnis. Salz ist die Gegenkraft gegen die Fäulnis. Es stoppt den Zersetzungsprozess.

    Wenn das Kapital über dem Recht steht, wenn Schwache ausgebeutet und die Schwächsten im Mutterleib getötet werden, wenn die Ethik von der Mehrheit bestimmt und die Gebote Gottes demokratisch außer Kraft gesetzt werden, dann wird eine Gesellschaft anfangen zu faulen und sich selbst zerstören.

    Jesus sagt: Ihr seid die Gegenkraft gegen die Fäulnisherde der Gesellschaft.

    Allerdings kann diese Gegenkraft nur wirksam werden, wenn sie mit der Fäulnis in Kontakt kommt. Das Salz muss in die Suppe, sonst ist es wirkungslos und damit bedeutungslos. Das Salz gehört zu den Menschen, in das Elend dieser Welt.

    Dabei geht nicht um eine Vermischung, sondern um Durchdringung. Die heilsame Wirkung kommt mit der unheilen Welt in Berührung und wird sie verändern.