predigt_2017-04-14

Predigt: Nichts im Griff haben

Zur Predigtübersicht

Datum: 14.04.17
Bibelstelle: Johannes 19,16-30
Redner: Bernhard Hoyer

Um die Predigt herunterzuladen, drücken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf und wählen dann "Ziel speichern unter" …

Zusammenfassung:

Am Karfreitag ist es angeraten, über Jesu Leidens- und Todesgeschichte nachzudenken. Das fällt uns nicht leicht, wir gehen dem Tod lieber aus dem Weg.

Wenn wir dann doch direkt mit dem Tod konfrontiert werden, trifft uns das völlig unvorbereitet.

Der Karfreitag stellt uns die Aufgabe, nachzudenken über unseren eigenen Tod, über den Tod unserer Lieben – aber auch über den Tod Jesu damals in Jerusalem.

Hat Jesu Tod Bedeutung für mein Sterben – vielleicht sogar für mein Leben?

Antworten finden wir in den letzten "sieben Worten Jesu am Kreuz".

Es ist vollbracht! Der göttliche Auftrag ist erfüllt: Jesus hat Gottes Liebe unter die Menschen gebracht. Jesus ist für diese Liebe sogar gestorben.

Wir feiern Karfreitag mit dem Wissen, dass auf Jesu Tod die Auferstehung folgen wird.

Wenn wir Jesus nachfolgen, ist Jesu Geschichte auch meine Geschichte: Es wird nicht der Tod nicht das letzte Wort haben. Das "letzte Wort" wird ein Wort des Lebens, der Barmherzigkeit und des Friedens sein.

Lassen wir diese Hoffnung schon jetzt in unser Leben hineinleuchten – mit dem Kreuz als Zeichen des Sieges und der Liebe.