predigt_2016-11-06

Predigt: Segen – Ein Stück Himmel auf Erden (Teil 2)

Zur Predigtübersicht

Datum: 06.11.16
Bibelstelle: 1. Mose 32,25-32
Redner: Hans-Peter Dinter

Um die Predigt herunterzuladen, drücken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf und wählen dann "Ziel speichern unter" …

Ein im wahrsten Sinne mysteriöses Ereignis aus der Zeit der Erzväter überliefert uns 1. Mose 32: Jakob wird in der Nacht überfallen von einem geheimnisvollen Gegner. Er ringt mit ihm und wird verletzt – und erneuert und gesegnet:

  • Gestellt

    Wenn Gott uns in ein Leben tieferer geistlicher Qualität hineinführen will, geht es nicht immer geradlinig und sanft bergauf.

    Gott bringt uns auch in Notsituationen, er stürzt uns in Krisen. Aber er liebt uns vielleicht nie so praktisch, wie in diesen Zeiten, wo er in unser Leben hineingreift und uns schwierigste Dinge durchleben lässt.

    Aber dies sind die Zeiten, in denen Gott uns auf etwas Neues vorbereitet, uns deutlich macht, dass unsere Grenzen nicht seine Grenzen sind, unsere Beengung nicht seine Beengung.

  • Erneuert

    Was ist Ihr Lebensmuster? Wie versuchen Sie im Leben Glück und Anerkennung zu erlangen? Was sind die Dinge, die Sie immer wieder einholen?

    In dem Augenblick, in dem wir unser Leben Jesus Christus unterstellen, ist "das Alte vergangen und Neues geworden" (Römer 6,11).

  • Gesegnet

    Der göttliche Segen stellt uns ins Licht ("Und die Sonne ging über ihm auf"). Die Schatten der Vergangenheit sind verschwunden. Gottes Segen krempelt das Leben eines Menschen gründlich und nachhaltig um.

    Werden Sie sich auf diese Art der Gottesbegegnung einlassen? Ist die Sehnsucht nach Gottes Segen so stark, dass Sie bereit sind, sich IHM zu stellen, IHN an Ihr bisheriges Lebensmuster heranzulassen und es umgestalten zu lassen?